Wissenswertes

Was ist das?

Neusilber, Nickelsilber, Tibetsilber

Diese Produkte enthalten kein Silber, in meiner Werkstatt werden diese Legierungen nicht verarbeitet. Die Bezeichnung ist sehr irreführend. Es handelt sich um optisch silberähnliche, weiße, unedle Metalllegierungen. Neusilber (Kupfer-Nickel-Zink-Legierung) war früher unter dem Namen Alpacca bekannt und was heute oftmals als Tibetsilber bezeichnet wird, hieß früher Weißguß oder Weißmetall (Blei-Antimon-Zinn-Legierung).
In vielen dieser Legierungen wird Nickel als weißfärbendes und härtendes Metall zulegiert. Damit die Ware mit Silber galvanisiert werden kann, wird oftmals vorher vernickelt. Diese dünne Schicht nutzt sich jedoch mit der Zeit ab und dann wird das darunterliegende nickelhaltige Metall frei. Um Verwechselungen vorzubeugen, achten sie bitte beim Kauf von Silber immer auf den Feingehaltstempel 925 und das individuelle Zeichen des Herstellers, der Werkstatt oder Fabrik.